Harald Krauß

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Datenschutzbeauftragter

thumbnail

Harald Krauß absolvierte sein rechtswissenschaftliches Studium an der Universität Trier. Er befasste sich u.a. intensiv mit Themen des Wirtschafts- und Steuerstrafrechts sowie des Europäischen- und Internationalen Strafrechts. Nach dem ersten Staatsexamen leistete er seinen juristischen Vorbereitungsdienst im Bezirk des Oberlandesgerichts Zweibrücken. Neben den vertieften Kenntnissen im Straf- und Wirtschaftsstrafrecht beschäftigt er sich im Schwerpunkt mit Rechtsfragen und Problemen in den Bereichen des Immobilienrechts, insb. des Miet- und Pachtrechts, sowie des Arbeits-, Gesellschafts- und Steuerrechts. Seit 2019 führt er den Titel "Fachanwalt für Arbeitsrecht". Im Mai 2019 wurden ihm gemäß §§ 2, 4 Fachanwaltsordnung besondere theoretische Kenntnisse auf dem Gebiet des Handels- und Gesellschaftsrechts sowie im Januar 2020 auf dem Gebiet des Steuerrechts bescheinigt. Er verfügt über vielfältige Erfahrungen in der Beratung von Unternehmen und Kaufleuten aus dem Hotel- und Gaststättengewerbe. Auf den Gebieten des Arbeits- und Wirtschaftsrechts berät er Unternehmen jeder Größenordnung. Aufgrund seiner umfangreichen Expertise ist seine Tätigkeit als Beirat mittelständischer Unternehmen gefragt. Als externer Datenschutzbeauftragter und Berater verfügt er über qualifizierte Erfahrungen im Bereich des (arbeitsrechtlichen) Datenschutzes. Neben seiner juristischen Tätigkeit ist er als ausgebildeter C-Kirchenmusiker konfessionsübergreifend als Organist und Chorleiter für Projektchöre tätig.

Die Tätigkeitsschwerpunkte von Harald Krauß sind

Sie erreichen Harald Krauß wie folgt