Eine sozialkritische Auseinandersetzung mit den Verweisen von Krankenkassen und Gerichten auf Studienteilnahmen im Lichte des Grundgesetzes

Montag
01.10.2018

Im Folgenden möchten wir Ihnen einen Artikel von Rechtsanwalt Klemp vorstellen, in dem es um die Zulässigkeit von Verweisen seitens Krankenversicherungenauf die Teilnahme an Studien im Falle von (noch) nicht zugelassenen Arzneimitteln oder neuen Behandlungsmethoden bei lebensbedrohlich erkrankten Patienten geht.

Nähere Informationen erhalten Sie in der unten angefügten Datei. Viel Spaß beim Lesen

Angehängte Dateien:

NHK_Medizinrecht_Klemp_07.08.pdf

Weitere Artikel von Bernd Klemp