Operation Aderlass - Erfurter Blutdopingdoktor gibt Komplizen preis

Montag
04.05.2020

Mark Schmidt, der Thüringer Arzt, der seit März 2019 aufgrund der Dopingvorwürfe in Untersuchungshaft sitzt, hat Verfassungsbeschwerde eingelegt, um freizukommen. Mittlerweile hat er den Ermittlern einige Namen von weiteren Beteiligten seines Netzwerks preisgegeben. Vertreten wird er vom Rechtsanwalt Juri Goldstein der Kanzlei Bietmann in Erfurt.

Im folgenden Artikel der ARD Sportschau finden Sie weitere Informationen zu den Vorwürfen und dem Prozess: