Boris Maskow im Handelsblatt Spezial „Die besten Anwälte und Kanzleien Deutschlands 2020“

Das Best-Lawyers-Ranking 2020 im heute erschienenen Handelsblatt Spezial enthält eine Übersicht über die in diesem Jahr besonders empfohlenen Anwälte sowie eine Liste mit den besten Anwälten Deutschlands. Darunter ist auch der Bad Kreuznacher Rechtsanwalt Boris Maskow von der Sozietät Bietmann

Freitag
10.07.2020

 Der Arbeitsrechtler leitet einen der zehn bundesweiten Kanzleistandorte und führt jährlich hunderte Streitigkeiten hauptsächlich für Arbeitgeber, Selbständige und Leitende Angestellte. In der Coronakrise ist seine Expertise besonders gefragt. Denn neben dem Fachanwaltstitel für Arbeitsrecht führt er auch den Titel Fachanwalt für Informationstechnologierecht und ist zertifizierter Datenschutzbeauftragter.

 Die Nominierung im Bereich Konfliktlösung/Litigation ist aus seiner Sicht eine besonders wertvolle Auszeichnung. Denn das Handelsblatt-Ranking wird im strengen Peer Review Verfahren erstellt. Dabei urteilen etablierte Experten aus den jeweiligen Fachgebieten darüber, ob ein Kandidat in die Bestenliste aufgenommen wird. Peer Reviews sind deshalb oft als Konkurrenzverhinderungswerkzeuge gefürchtet. Umso schöner ist es für einen Prozessanwalt, wenn Durchsetzungsstärke und Verhandlungsgeschick von Mandanten wie potentiellen Gegenanwälten gleichermaßen anerkannt werden.


Die Auszeichnung ist aber noch aus einem anderen Grund wichtig. Gerade mittelständische Mandanten sind dankbar für die Orientierung, die ein solches Ranking ermöglicht. Wenn nämlich selbst der universell veranlagte Hausanwalt abwinkt und die Beratungsleistungen internationaler Großkanzleien unerschwinglich sind, will man sich bei der Anwaltswahl nur ungern auf einen Blick in das Telephonbuch verlassen. Für Arbeitgeber, deren Digitalisierungsprojekte (vor allem die Telearbeit von zu Hause aus) durch die Pandemie einen massiven Beschleunigungsschub erfahren haben, ist kompetente Hilfe bei der rechtskonformen Umsetzung ein Muss. Gleichzeitig drängen Themen wie Kurzarbeit und Stellenabbau, staatliche Beihilfen und Finanzierungen, Entschädigungsansprüche, Restrukturierung und Insolvenz. Hier ist die interdisziplinäre Aufstellung ein entscheidender Erfolgsfaktor bei der Beraterwahl. Denn komplexe Probleme müssen auf zahlreichen unterschiedlichen Ebenen angegangen werden. Dafür braucht man Teamplayer.

Der von Boris Maskow geleitete Standort in Bad Kreuznach ist Teil der Rechtsanwalts- und Steuerberatungskanzlei Bietmann, die bundesweit Beratungsleistungen im gesamten Arbeits- und Wirtschaftsrecht für den Mittelstand erbringt.


Weitere Artikel von Boris Maskow